Diffusionsoffenes Bauen

  • Fachberater finden
  • Musterhaus besuchen
  • Informationen anfordern
Diffusionsoffenes Bauen | Fertighaus | Fertighäuser

Für eine lange Lebensdauer

Kennen Sie atmungsaktive Textilien, z. B. Funktionsjacken? Atmungsaktive Jacken sind ideal für alle, die Wind und Wetter in optimaler Weise trotzen und dennoch ein wohliges Gefühl auf ihrer Haut erleben möchten, ohne in Schweiß ausbrechen zu müssen.

Diese funktionalen Textilien bieten das Optimum an Wasser- und Winddichtheit bei gleichzeitiger Atmungsaktivität. Einen vergleichbaren Effekt bietet die Fassade der Büdenbender Außenwände, der Klimawand atmo-tec®.

Diffusionsoffenes Bauen

atmo-tec® - Der hochwertige Putz in Verbindung mit der ökologischen Putzträgerplatte aus speziellen Holzfasern bietet höchste Regenabweisung und Winddichtheit bei gleichzeitiger Diffusionsoffenheit.

Mehr Sicherheit

Zwischen Wohnraum und der Außenumgebung findet ein kontinuierlicher Austausch an Wasserdampf statt. Da kalte Luft weniger Wasserdampf aufnehmen kann als warme Luft, wandert Wasserdampf im Regelfall von der wärmeren zur kälteren Seite. Im Winter diffundiert der Wasserdampf von der wärmeren Innenraumseite nach außen, im Sommer meist umgekehrt von der wärmeren Außenseite nach innen.

Dazwischen steht die Außenwand. Sie muss diesen bauphysikalisch wichtigen Prozess optimal unterstützen. Optimal heißt: Bremsen statt sperren! Das erreicht man durch ein optimales Verhältnis der Wasserdampfbremswirkung zwischen innen und außen.

Bei der Büdenbender-Außenwand atmo-tec® sieht dieses Verhältnis so aus:

  • Wasserdampf-Diffusionswiderstand innen: 3 m
  • Wasserdampf-Diffusionswiderstand außen: 0,5 m
  • Verhältnis innen zu außen: Faktor 6

"Bei den in Deutschland vorherrschenden klimatischen Bedingungen hat sich aus langjähriger Erfahrung heraus die diffusionsoffene Bauweise als besonders sicher und langlebig bewiesen. Wichtig ist dabei, dass die Bauteile so konstruiert sind, dass die innenseitige Wasserdampfbremswirkung um das ca. Fünf- bis Zehnfache höher ist als die außenseitige. Nicht zuletzt auch, um gewisse Reserven gegenüber nachträglichen Anstrichmaßnahmen im Fassadenbereich zu haben."
- Professor Dr. Winter

Mehr Nutzen

Die Klimwand atmo-tec® sorgt für ein behagliches Raumklima. Sie reguliert den Feuchtehaushalt Ihrer Wohnräume in optimaler Weise. Aufgrund des intelligenten Wandaufbaus ist PE-Folie als Dampfsperre nicht nötig. Die innenraumseitige Holzwerkstoffplatte weist einen Wasserdampf-Diffusionswiderstand auf, der vollkommen ausreichend ist. Sie wirkt als natürliche Dampfsperre.

Ein diffusionsoffener Wandaufbau ist auch widerstandsfähiger, wenn es zu unplanmäßigen Feuchteeinträgen in die Wandkonstruktion kommt.

Solche unplanmäßigen Wandaufbauten können sein:

  • Regen während der Aufbauzeit
  • Undichtigkeiten durch Leckagen im Baukörper, z. B. im Fenster- und Fensterbankbereich (vor allem bei nachträglichem Einbau denkbar!)
  • Kleinere Leckagen bei Installationsleitungen 
    (Abwasser, Trinkwasserzuleitung etc.)

Ein diffusionsoffener Wandaufbau ermöglicht eine relativ rasche Trocknung innerhalb der Wandkonstruktion.