Mit Öl und Gas in einem Fertighaus heizen

  • Fachberater finden
  • Musterhaus besuchen
  • Informationen anfordern
Öl und Gas | Fertighaus | Fertighäuser

Energie aus fossilen Brennstoffen

Die klassischen Brennstoffe Öl und Gas haben auch weiterhin eine große Bedeutung als Energieträger. Moderne Brennwertkessel setzen weniger Schadstoffe frei, denn sie verbrennen die Rohstoffe sehr sparsam und effizient bei optimaler Energieausbeute.

Brennwertkessel für optimale Energieausbeute

Setzen Sie mit den Geräten Vitodens 333-F (Gas) und Vitoladen 300-T (Öl) auf fortschrittliche Brennwert-Heiztechnik von Viessmann.

Brennwertanlagen nutzen die im Brennstoff enthaltene Wärmeenergie nahezu vollständig aus, selbst die im Abgas enthaltene Wärme. Sie lassen das Abgas bewusst im Heizkessel kondensieren. Dadurch sinken CO2-Emissionen und Energieverbrauch.

Durch Kombination mit hocheffizienten Sonnenkollektoren können zusätzlich Heizkosten eingespart werden, wenn die Sonnenkollektoren sowohl für die Trinkwassererwärmung als auch dür die Heizungsunterstützung genutzt werden. Allein bei der Warmwasserbereitung kann der dafür erforderliche Energieverbrauch um bis zu 60 Prozent gesenkt werden. Die Brennwertkessel sind schon heute auf die Verwendung von Bioöl oder Biogas vorbereitet.

Die Fußbodenheizung gehört bei Büdenbender zur Standardausstattung. Deshalb ist Ihr Haus für die spätere Nutzung alternativer Energien optimal vorbereitet.

Merkmale Vitodens 333-F:

Öl und Gas | Fertighaus | Fertighäuser

  • Kompaktgerät zum Heizen und zur Trinkwassererwärmung
  • Separater Warmwasserspeicher
  • Dauerhaft hoher Wirkungsgrad; Norm-Nutzungsgrad bis 98%
  • Zuverlässiger Betrieb
  • Geringer Stromverbrauch

Merkmale Vitoladens 300-T:

Öl und Gas | Fertighaus | Fertighäuser

  • Kompaktgerät zum Heizen und zur Trinkwassererwärmung
  • Meistverkaufter Öl-Brennwertkessel der Welt
  • Dauerhaft hoher Wirkungsgrad; Norm-Nutzungsgrad bis 98%
  • Schadstoffarme Verbrennung: Grenzwerte deutlich unter dem Umweltzeichen "Blauer Engel"
  • Zuverlässiger Betrieb

Betriebskostenbeispiel:

Viessmann Vitodens 333-F: ca. 102,- EUR/Monat

mit Solarunterstützung: ca. 87,- EUR/Monat

Viessmann Viroladens 300-T: ca. 92,- EUR/Monat

*Abhängig von Gebäudegrundriss, Ausführung und Standort können zusätzliche Maßnahmen erforderlich sein. Die genannten Betriebskostenbeispiele beziehen sich auf ein Referenzhaus mit einer rechnerischen Nutzfläche von 176,7m² und einem Jahresheizwärmebedarf von 41,30 kWh/(m²K).

Stand 15.07.2008