Zuschüsse beim Hausbau

Wer ein Haus bauen möchte, darf sich derzeit über zahlreiche staatliche Fördermöglichkeiten freuen.

Welche Förderungen beim Hausbau sind möglich?

Endlich im eigenen Haus wohnen, Zeit im eigenen Garten verbringen, keine Miete mehr zahlen – das wäre doch was, oder? Der Traum vom neuen Eigenheim rückt dank vielfältiger Förderungen für Bauherren immer näher. Und diese Zuschüsse beim Hausbau sind aktuell so hoch, dass sich ganz neue Perspektiven für Sie eröffnen – insbesondere wenn Sie mit Büdenbender Hausbau bauen. Unsere individuellen Architektenhäuser sind nämlich besonders energieeffizient. Jedes Büdenbender-Haus ist schon im Standard ein KfW 40 Haus und kann mit wenigen Mitteln sogar zum KfW 40 Plus-Haus werden. Dafür gibt es dann noch höhere Fördermittel. Eine vierköpfige Familie kann beispielsweise fast 70.000 € Zuschuss beim Haus bauen erhalten.

Welche Zuschüsse gibt es?

Sie haben den Wunsch zu bauen und möchten wissen, welche Förderungen Sie einkalkulieren können? Unsere Fachberater sagen es Ihnen.

67.800 € Förderung für ein KfW 40 Plus-Haus: Beispielrechnung

Für energie­effizien­tes Bauen gibt es von der KfW (Programm 153) einen Til­gungs­zu­schuss von 30.000 € für ein KfW 40 Plus Haus.

Pro Kind und auf zehn Jahre gerechnet erhalten Bau­herren ein Baukindergeld in Höhe von 12.000 €. Bei zwei Kindern wären es 24.000 €.

Vom BAFA (Bundesamt für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trolle) gibt es eine Förderung für Wärme­pum­pen. Bei­spiel­rech­nung: Erd­wärme­anlage mit Bohrung = 28.000 €, davon 35 % Förderung = 9.800 €.

Für die energetische Baubegleitung, die bei Büdenbender schon in den Leistungen inklusive ist, erhalten Bauherren einen Tilgungszuschuss von bis zu 4.000 € (KfW-Programm 431).

Stark erhöhte Förderungen seit Anfang 2020

Das Jahr 2020 begann mit einer sensationellen Nachricht für alle angehenden Bauherren: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) erhöhte die Förderungen für Energie-Effizienzhäuser. Und das massiv. Für ein KfW 40-Haus – was jedes Büdenbender-Haus schon im Standard ist1 – gibt es nun einen Tilgungszuschuss von 24.000 € statt vorher 10.000 €. Wer richtig schlau ist, baut ein KfW 40 Plus-Haus – dafür gibt es nämlich satte 30.000 € Förderung (statt vorher 15.000 €).

KfW 40 Plus-Haus:
30.000 € (statt vorher 15.000 €) Tilgungszuschuss

KfW 40-Haus:
24.000 € (statt vorher 10.000 €) Tilgungszuschuss

KfW 55-Haus:
18.000 € (statt vorher 5.000 €) Tilgungszuschuss

Maximaler Kreditbetrag:
120.000 € (statt vorher 100.000 €)

Fragen zu den Fördermöglichkeiten?

Beim Hausbau gibt es viele Fördermittel, die für künftige Bauherren interessant sind. Lassen Sie sich von unseren Fachberatern dazu beraten.

KfW-Effizienzhäuser: Das steckt dahinter

Effizienzhaus KfW 55

Ein nach diesem Standard gebautes Haus verbraucht 55 % der Jahresprimärenergie eines vergleichbaren Neubaus. Ermöglicht wird dies u.a. durch eine sehr gute Wärmedämmung des Daches und der Außenwände sowie einer Holzpellet- oder Biomasse-Heizung.

Effizienzhaus KfW 40

Ein KfW 40-Haus benötigt 60 % weniger Wärmeenergie als ein Referenzgebäude. Um dies zu erreichen, muss das Haus über einen umfangreichen Wärmeschutz und eine sehr gute Dach- und Bodenplattendämmung verfügen. Es muss regenerative Energie nutzen – wie zum Beispiel eine Kombination aus Photovoltaik-Anlage und Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.

Effizienzhaus KfW 40 Plus

Die Top-Klasse der Effizienzhäuser: Das KfW 40 Plus-Haus muss alle Kriterien eines KfW 40-Hauses erfüllen und verbraucht noch weniger Energie. Dies wird durch folgende Aus­stat­tungs­merk­male realisiert:

  • Lüftungsanlage mit Wärme­rück­gewin­nung (Wärme­bereit­stellungs­grad beträgt mind. 80 %)
  • Photo­voltaik-Anlage mit Batterie­speicher
  • Benutzer­inter­face, das Strom­ver­brauch und -erzeugung anzeigt

Ihr Büdenbender-Vorteil: 28.000 € Zuschuss

Jedes Büdenbender-Haus ist standardmäßig1 ein Effizienzhaus KfW 40. Das bedeutet für Sie eine Förderung von 28.000 € von der KfW (inklusive 4.000 € Zuschuss für Energieberatung). Weil Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit für uns wichtige Themen sind, bauen wir ausschließlich Häuser, die einen geringen Wärmeverlust und niedrigen Energieverbrauch haben. Dies wird unter anderem durch unseren fortschrittlichen Wandaufbau atmo-tec® plus ermöglicht, der über eine exzellente Wärmedämmung verfügt und nebenbei für ein angenehmes Wohlfühlklima zu jeder Jahreszeit sorgt.

Warum nicht gleich beraten lassen?

Lassen Sie uns über Ihr Traumhaus und die individuellen Fördermöglichkeiten sprechen. Kostenlos und unverbindlich. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

1) Voraussetzung ist der Bau auf einer gedämmten Bodenplatte. Veränderungen am Grundriss, Fenstern, Haustechnik oder auch die Ausrichtung des Gebäudes können Einfluss auf die Energieberechnung haben.

*) Pflichtfeld

**) Mit Absenden dieses Formulars erkläre ich mich einverstanden, dass die im Rahmen einer Internet-Nutzung erhobenen Daten zum Zwecke der Kundenbetreuung und Kommunikation zwischen mir und der Büdenbender Hausbau GmbH verwendet und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Senden Sie uns hierfür eine E-Mail an info@buedenbender-hausbau.de. Wir verwenden Ihre Daten für die Zusendung von Informationsmaterial und unseres Newsletters. Wir werden Sie gegebenenfalls zur Terminvereinbarung im Zusammenhang mit dem Hausbau kontaktieren.