Vorteile von Fertighäusern
Warum ein Fertighaus?
Hochwertige Fertighäuser überzeugen mit klaren Vorteilen gegenüber Massivhäusern. Lesen Sie hier, was alles für ein Fertighaus spricht.

Welche Vorteile bieten Fertighäuser?

Die Entscheidung ein Haus zu bauen ist getroffen – jetzt ist die nächste Frage meist: Massivbau oder Fertighaus? Hatte Letzteres vor 20 Jahren noch einen umstrittenen Ruf, so hat sich das Blatt inzwischen gewendet. Ein hochwertiges Fertighaus steht einem Massivhaus heute in Sachen Qualität, Individualität und Wohnkomfort in nichts mehr nach. Im Gegenteil, es bietet sogar noch einige klare Vorteile:

Fertighaus oder Massivhaus

In einem hochwertigen Fertighaus fühlt sich die ganze Familie pudelwohl.

Schneller ins Eigenheim

Auf schnellstem Weg in die eigenen vier Wände: Nicht nur ein tolles Gefühl für erwartungsfrohe Bauherren, auch ein entscheidender Kostenfaktor. Während die Errichtung eines Massivhauses oft ein Dreivierteljahr dauert, ist ein Fertighaus innerhalb weniger Tage – manchmal schon an einem einzigen – aufgebaut. Dadurch reduziert sich für den Bauherrn die Doppel­belastung aus Miete und Kreditzinsen. Gleichzeitig bedeutet die kurze Bauzeit auch weniger Aufwand und nervliche Belastung, da die sonst üblichen monate­langen Baustellen­besuche und Handwerker­gespräche wegfallen. In unserem Kundenleitfaden sehen Sie, wie der zeitliche Ablauf beim Bau Ihres Büdenbender-Hauses aussieht.

Fixe Baukosten

Aus finanzieller Sicht liegt der besondere Vorteil für den Bauherrn im Festpreis, den viele Fertighaus­unternehmen – wie zum Beispiel auch Büdenbender Hausbau – ihren Kunden anbieten. Diese Festpreis­garantie gibt nicht nur Planungs­sicherheit, sondern erleichtert auch die Finanzierung. Bauherren können besser kalkulieren und die Bereit­stellungs­zinsen fallen niedriger aus. Es kann also oftmals Geld gespart werden. 

Mit einem Fertighaus sparen Sie Zeit und Arbeit – ohne auf Individualität und Qualität verzichten zu müssen.

Geringeres Witterungsrisiko während der Bauphase

Der Rohbau eines Fertighauses entsteht unabhängig vom Wetter. Durch die Vorfertigung der Grundkonstruktion in einer Halle ist das Bauwerk direkt trocken. Auf der Baustelle können die Handwerker deshalb sofort loslegen. Ein Massivhaus hingegen braucht viel Zeit, um zu trocknen. Tut es dies nicht ausreichend, bleibt es feucht und Schimmel entsteht.

Fertighaus Satchmo

Fertighäuser von Büdenbender stehen Massivhäusern in nichts nach – auch nicht in Sachen Individualität.

Inspiration durch Musterhäuser

Die meisten Bauherren haben zunächst nur eine grobe Vorstellung, wie ihr Traumhaus aussehen könnte. Hier bietet es sich an, sich Musterhäuser anzuschauen, welche jeder Fertighaus­hersteller entweder in Musterhausparks oder in der Nähe des eigenen Werks präsentiert. Deren Besichtigung hilft dabei, die Vorstellung vom eigenen individuellen Haus zu konkretisieren und man erhält zahlreiche inspirierende Ideen.

Weniger Arbeit für den Bauherrn

Bauherren von Fertighäusern bekommen viel abgenommen. Ein seriöser Fertighaus­hersteller übernimmt die komplette Koordination aller Gewerke auf der Baustelle und kümmert sich auch um zahlreiche Anträge bei Ämtern und Behörden. Sie sparen dadurch viel Zeit und Mühe.

Jetzt informieren

Sie möchten mehr über individuelle Häuser von Büdenbender wissen? Gerne beraten wir Sie persönlich: 02737 9854-0