buedenbender-objektbau-logo

Architekt finden

Steht der Bau eines Hauses im Raum, dann ist es sinnvoll, mit einem Architekten zusammenzuarbeiten. Der Architekt ist dabei nicht nur der Ansprechpartner für alle Baubeteiligten rund um den Hausbau, sondern er vertritt auch die Interessen des Bauherrn. Bauherren, die einen Architekten zum Hausbau suchen, sollten nach Möglichkeit darauf achten, dass dieser aus der näheren Region kommt. Dies hat den Vorteil, dass die Architekten sowohl die Gegebenheiten vor Ort kennen als auch die meisten Baufirmen ihnen nicht unbekannt sind. Der folgende Ratgeber soll eine Hilfestellung sein und Tipps geben, worauf bei der Suche nach einem Architekten geachtet werden soll.

Inhaltsverzeichnis

Worauf soll ich bei der Architektensuche achten?

Nicht ohne Grund stellen sich viel Hausbauer die Frage, woran sie einen guten Architekten erkennen sollen. Wir haben uns zu dem Thema einen Architekten zu finden umfassend informiert und möchten im Folgenden Antworten auf die wesentlichen Fragen rund um die Architektensuche geben. Im Übrigen spielt es bei der Wahl des richtigen Architekten schon eine Rolle, ob er in der Regel die Projektleitung für den Hochbau übernommen hat oder sich in erster Linie mit dem Bau von Immobilien (Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus) beschäftigt.

Welche Ausbildung sollte ein Architekt vorweisen können?

Zukünftige Häuslebauer finden einen Architekten in der Architektenliste ihres jeweiligen Bundeslandes. Diese Architektenliste wird von der Bundesarchitektenkammer verwaltet. Damit Architekten in die Liste aufgenommen werden, müssen sie Mitglied der Architektenkammer sein, was wiederum einen abgeschlossenen Studiengang in den Fächern Architektur, Landschaftsarchitektur, Innenarchitektur oder Stadtplanung voraussetzt. Entsprechende Studiengänge werden von Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen angeboten. Des Weiteren ist es ratsam, wenn der gewählte Architekt bereist über Referenzen verfügt, sodass er nicht nur mit theoretischen Kompetenzen wirbt, sondern sich auch in der Praxis eines ähnlichen Projekts auskennt.  

Woran erkenne ich einen guten Architekten?

Um einen guten Architekten zu erkennen, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten. Ist der Architekt erfahren, wird er nicht nur seine Referenzen nennen, sondern auch die den Kontakt zu einem ehemaligen Bauherren ermöglichen. Des Weiteren sollte ein guter Architekt über ein entsprechendes Netzwerk aus Bauunternehmen, Gutachtern und Statikern verfügen. Dies ermöglicht den zukünftigen Häuslebauern, dass sie die Qualität der involvierten Firmen und Unternehmer besser einschätzen können. Grundsätzlich sollten Architekten auch über Erfahrungen in den verschiedenen Beantragungsprozessen sowie in der Kommunikation mit Behörden haben.

Letztendlich muss ein guter Architekt auf die Wünsche des Bauherren eingehen und in schwierigen Fällen entsprechend Kompromisse finden. Der Architekt muss seinem Auftraggeber jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen, weshalb er auch möglichst aus der Region kommen sollte. Und schließlich muss sich der Architekt ausreichend Zeit zur Planung des neuen Eigenheims nehmen, auch wenn dies bedeutet, dass die Entwürfe mehrfach geändert werden müssen.

Was sind die Aufgaben eines Architekten?

Der Architekt betreut alle Phasen rund um den Hausbau. Im Folgenden ein Überblick über die verschiedenen Phasen beim Bauen eines Hauses und den Aufgaben eines Architekten:

  • Grundlagenermittlung

  • Vorplanung

  • Entwurfsplanung

  • Genehmigungsplanung

  • Ausführungsplanung

  • Vergabevorbereitung

  • Mitwirken bei der Vergabe

  • Bauüberwachung

  • Objektbetreuung

  • Dokumentation

Konkret bedeutet dies, dass der Architekt das komplette Bauvorhaben von Anfang (erste Planung) bis zum Ende (Bauabnahme durch die Behörde)  begleitet. Das Architekturbüro erstellt alle Zeichnungen und Unterlagen für den Bauantrag, zeichnet die Ausführungspläne inklusive aller Details für die verschiedenen Anschlüsse. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet dies, dass der Architekt jederzeit das gesamte Bauvorhaben im Blick hat und alle Arbeiten koordiniert.

Wird vom Architekt auch die Bauüberwachung übernommen, dann muss er dafür sorgen, dass die beauftragten Unternehmen sauber arbeiten und jede Bauphase im Zeitplan bleibt. Vielfach übernehmen Architekten auch die Ausschreibung sowie die Kostenplanung.

Bauherren können sich über die Aufgaben eines Architekten in der HOAI (Gebührenordnung für Architekten und Ingenieure) informieren. Dort werden die Leistungen in 9 Bereiche gegliedert und laut HOAI als Leistungsphasen bezeichnet.

Wie viel kostet ein Architekt?

Die Bausumme ist immer Grundlage für das Honorar des Architekten, was somit bedeutet, je höher die Bausumme, umso teurer wird der Architekt. Die Kosten können in den Tabellen der HOAI im Einzelnen eingesehen werden. Für ein Haus mit einem Gesamtpreis von 300.000 Euro muss mit einem Architektenhonorar von knapp 40.000 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer gerechnet werden. Es lohnt sich in jedem Fall, die verschiedenen Angebote der Architekturbüros zu vergleichen, denn die Kosten sind nicht an die Angaben der HOAI gebunden. Im Schnitt kann mit einem Architektenhonorar von 12 bis 15 % der Bausumme gerechnet werden.

Die Kosten für den Architekten können variieren, wenn Bauherren nicht alle Leistungen in Auftrag geben. Die Abrechnung erfolgt immer nach dem Umfang der erbrachten Leistungen sowie nach den anrechenbaren Objektkosten. Nicht vergessen werden darf bei den Kosten der Schwierigkeitsgrad, welcher von Bauprojekt zu Bauprojekt variieren kann.

Kostet das Haus 150.000 Euro, dann ist mit einem Architektenhonorar von 20.000 bis 22.500 Euro für das Bauvorhaben zu rechnen. Wenn der Architekt oder die Architektin neben der Planung und der Vorbereitung aller Dokumente weitere Leistungen rund um das Bauvorhaben erbringen soll, dann erhöht dies die Kosten für das Eigenheim um die jeweilige Leistungsphase.

Wo kann ich einen Architekten finden?

Für die Architektenwahl bieten sich die Suchfunktionen der Architektenkammern an, welche es für jedes Bundesland gibt. Gemäß ihren Fachrichtungen und Kompetenzen sind dort alle Architekten und Architekturbüros gelistet, die Mitglied der jeweiligen Architektenkammer sind.

Für die Suche nach einem Architekten bieten sich auch diverse online Portale an. Diese Portale helfen, die Qualität des jeweiligen Architekten einzuschätzen, denn in der Regel wurden schon viele Projekte gemeinsam angegangen. Zusätzlich bekommen Bauherren hier auch eine Reihe von Informationen und Tipps rund um die Schwerpunkte und die Werte des jeweiligen Experten und seines Teams.

Hilfreich bei der Suche sind auch die Erfahrungen von Freunden und Bekannten, denn deren Vertrauen ist hilfreich bei den Empfehlungen. Gerade wenn bereits gute Erfahrungen mit dem jeweiligen Architekturbüro gemacht wurden, können Bauherren sicher sein, dass auch sie zufrieden sein werden und so den richtigen Architekten für ihr Bauvorhaben finden werden.

Letztendlich sollte immer ein Blick auf die Referenzen des jeweiligen Architekten geworfen werden. So kann im Vorfeld schon festgestellt werden, ob der Baustil der genannten Projekte sich mit den eigenen Wünschen und Vorstellungen deckt.

Architekt finden – Vorgehensweise

Mit den erwähnten Informationen wissen Bauherren bereits, worauf sie bei der Suche nach einem passenden Experten achten müssen. Im Folgenden möchten wir Schritt für Schritt erklären, wie zukünftige Hausbesitzer bei der Architektensuche und eine erfolgreiche Zusammenarbeit vorgehen sollten.

Wichtigste Kriterien für die Suche definieren

Um den richtigen Architekten zu finden, müssen im Vorfeld die wesentlichen Kriterien definiert werden. So sollte sich das Architekturbüro möglichst in der näheren Umgebung der Baustelle befinden, damit Rückfragen jederzeit kurzfristig beantwortet werden können und sich so die Zusammenarbeit einfacher gestaltet. Nicht unwichtig sind auch entsprechende Referenzen oder gar die Spezialisierung auf ein bestimmtes Bauprojekt.

Alle nötigen Informationen sammeln

Das Sammeln von entsprechenden Informationen bedeutet zuerst einmal viel Arbeit. Wichtig bei der Informationssammlung ist zum Beispiel der Eintrag in die jeweilige Architektenkammer, seine Referenzen bzw. seine Auszeichnungen sowie die Schwerpunkte des Büros. Im eigenen Interessen müssen Bauherren sich diese Zeit nehmen und sich die Arbeit machen, um am Ende sicher zu sein, den richtigen Architekten zu finden.

Ein Architekt in der Nähe kann sich nicht nur mit seinem Büro präsentieren, sondern auch Referenzobjekte aus der näheren Umgebung nennen und den Baufamilien so die Möglichkeit geben, diese auch näher anzuschauen.

Eine Auswahl treffen

Zu Anfang kommen vermutlich 2 bis 3 Experten in die engere Auswahl. Wichtige Kriterien für die Entscheidung sind hierbei:

  • Preise – Als Orientierung kann hier die gültige HOAI zugrunde gelegt werden. Allerdings ist diese nicht verbindlich, denn die meisten Architekturbüros bestimmen ihren Lohn frei, was in einigen Fällen zu Problemen führen kann.

  • Qualität – Qualität und Preis sind eng miteinander verknüpft, sodass das eine nicht ohne das andere gesehen werden kann. Ziel hierbei ist es die richtige Balance zu finden, sodass am Ende der Preis stimmt und die Qualität nicht darunter leidet.

  • Nachhaltigkeit – Bauherren müssen sich hier entscheiden, wie nachhaltig sie ihr Eigenheim bauen möchten. Ist es ihnen wichtig, dass ökologische Baustoffe zum Einsatz kommen und die natürlichen Ressourcen geschont werden, oder ist das energieeffiziente Bauen für sie nur zweitrangig wichtig.

  • Bauweise – Im Vorfeld ist es ratsam sich Projekte des Architekturteams anzuschauen, um sicher zu sein, dass auch der eigene Stil beim Umsetzen getroffen wird.

  • Reibungslose Zusammenarbeit – Dazu gehört auch, dass das Büro möglichst in der Nähe des Baugrundstücks seinen Sitz hat. So kann es jederzeit schnell reagieren, wenn es zu Problemen am Traumhaus oder bei der Bauweise kommt. Zum Weiteren muss im Vorfeld schon klar sein, dass die Kommunikation immer klar und zielführend ist.

Kontaktaufnahme und das erste Gespräch

Nach der Kontaktaufnahme muss das erste Gespräch entsprechend vorbereitet werden. Dazu gehören:

  • In einem Telefongespräch kann bereist geklärt werden, ob das erste Beratungsgespräch kostenlos ist oder ob dafür schon Kosten anfallen.

  • Beim ersten persönlichen Gespräch wird schnell klar, ob die Chemie zwischen Architekt und Bauherr stimmt. Zu diesem Gespräch sollte möglichst eine Sammlung aller Wünsche und Vorstellungen rund um das Traumhaus mitgebracht werden.

  • Können beide Parteien sich vorstellen über Monate oder gar Jahre zusammenzuarbeiten, können Baufamilien nach weiteren Projekten fragen und eventuell auch die Namen der verantwortlichen Personen bekommen.

Architektenvertrag unterzeichnen

Wurde alles besprochen und bestehen auf beiden Seiten keine Zweifel, dann steht der Unterzeichnung des Architektenvertrages nichts im Wege. In diesem Vertrag werden der Umfang aller Leistungen sowie die Rechte und Pflichten der beiden Parteien fixiert. Somit dient der Architektenvertrag als Grundlage für die weitere Zusammenarbeit. Damit es nicht zu Missverständnissen kommt, sollten Bauherren den Vertrag vor der endgültigen Unterzeichnung von einem Fachanwalt überprüfen lassen.

Unser Fazit zum Thema Architekt finden

Rund um das Bauprojekt unterstützt der Architekt die Baufamilie. Er hilft bei der Verwirklichung der Wünsche und Vorstellungen rund um das Traumhaus und ist Experte, wenn es um die Kommunikation mit Behörden und dergleichen geht. Kommt es zu baurechtlichen Problemen, kann er mit Rat und Tat zur Seite stehen und Kompromisse finden. Des Weiteren bietet der Architekt eine gewisse Sicherheit , denn er kann eventuelle Baumängel frühzeitig erkennen und entsprechend reklamieren. Dies sorgt dafür, dass die geplante Bauzeit sowie die veranschlagten Baukosten für das Haus eingehalten werden können.

Artikel teilen

Matthias Büdenbender
Matthias Büdenbender Unterschrift

Autor: Matthias Büdenbender

Mein Name ist Matthias Büdenbender. Ich bin Geschäftsführer von Büdenbender Hausbau und schreibe auf dieser Website über die Zukunft des Bauens.
Ich teile hier mein Know how und berichte über die Qualität beim Hausbau, sowie die Trends der Hausbaubranche und Innovationen. Dabei folgen meine Mitarbeiter und ich einer Maxime: Wir bauen Ihnen kein Gebäude, wir bauen Ihnen ein Zuhause, für Sie und Ihre Familie.
Energieeffizient, Förderfähig und Prozessoptimiert, in kompromissloser Qualität und mit Festpreisgarantie!

Unverbindlich Kontakt zu uns aufnehmen












    Mit Absenden dieses Formulars erkläre ich mich einverstanden, dass die im Rahmen einer Internet-Nutzung erhobenen Daten zum Zwecke der Kundenbetreuung und Kommunikation zwischen mir und der Büdenbender Hausbau GmbH verwendet und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Senden Sie uns hierfür eine E-Mail an info@buedenbender-hausbau.de. Wir verwenden Ihre Daten für die Zusendung von Informationsmaterial und unseres Newsletters. Wir werden Sie gegebenenfalls zur Terminvereinbarung im Zusammenhang mit dem Hausbau kontaktieren.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Cookie Consent mit Real Cookie Banner