buedenbender-objektbau-logo

Hausbau in Dortmund

Der Hausbau Dortmund ist nicht nur stetig am Wachsen, sondern auch einem Wandel unterzogen. Sowohl der Wandel als auch die rasante Entwicklung werden deutlich bei einem Blick auf den Stadtumbau Rheinische Straße / Dortmunder U sowie dem Großprojekt Phoenix. Dies bedeutet aber auch, dass private Bauherren in Dortmund die idealen Rahmenbedingungen sowie die kompetente Beratung rund um den Hausbau finden. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang die Familienfreundlichkeit in Dortmund und Umgebung, sodass sowohl junge Familien mit Kindern als auch Senioren und Menschen mit Migrationshintergrund ihr individuelles Eigenheim in der Stadt finden. Mit etwas Glück wohnt auch kein Schalkefan, der Mitglied im Fanclub “Dortmunder Stachel” ist, dann neben Ihrem Haus. Und wenn doch, bauen Sie Ihren Fahnenmast einfach einen Meter höher als beim Haus nebenan.

Tipp: Schlechte Baufirmen werben damit, sich an gesetzliche Vorgaben und Normen zu halten. Übersetzt bedeutet das aber: Die Firmen werben damit, sich gerade mal an Mindeststandards zu halten. Gähn. Wirklich gute Hausbauer sollten sich also nicht nur an die Vorgaben halten, sondern versuchen, diese im Sinne der Bauherren zu übertreffen. Im dem kurzen Video zeigen wir Ihnen in weniger als einer Minute, welches die 7 wichtigsten Faktoren sind, um wirklich gut und sicher zu bauen. Sprechen Sie uns an, wenn wir Ihnen die Punkte im Detail erklären sollen: https://www.youtube.com/watch?v=X8RtYLTlvyo

Inhaltsverzeichnis

Hausbau in Dortmund – die relevanten Daten und Fakten

Stadt Köln

Dortmund Wappen
Stadtwappen
0
Einwohner
ab 0
Hauskosten pro Quadratmeter
ca. 1
Grundstückspreis pro Quadratmeter

Nordrhein-Westfalen

nrw-wappen
Bundeslandwappen
0
Einwohner
0 %
Grunderwerbsteuersatz
1 %
Anteil der Fertighäuser am Neubau

Dortmund liegt im Bundesland NRW am Ufer der Ruhr und ist nur rund 50 Kilometer von Köln entfernt. Mit seinen rund 600.000 Einwohnern ist Dortmund die größte Stadt im Ruhrgebiet. Dabei reicht die Stadtgeschichte bis ins 8. Jahrhundert zurück. Beispiele für wohnen findet man in auf allen Seiten der Stadt. Jedoch schwank die Qualität sehr. Heutzutage baut man mit Festpreis, bez. mit Festpreisgarantie, man baut eher ein holz- bzw. Fertighaus, weil der Wiederverkauf höher ist als beim gewöhnlichen Massivhaus. Das liegt an der seriellen Vorfertigung, was eine sehr hohe Passgenauigkeit und Qualität mit sich bringt und an der Ökologie und Nachhaltigkeit. So sind Büdenbender Häuser aufgrund der sehr guten Eigenschaften die Häuser der Stunde und der Zukunft.

Heute gilt die Stadt als attraktiver Wirtschaftsstandort und findet immer mehr Zulauf, da sie sich in den letzten Jahren zum Technologiezentrum entwickelt hat. Es werden immer neue und interessante Arbeitsplätze geschaffen. Gleichzeitig hat Dortmund und Umgebung auch einiges im kulturellen Bereich sowie bei Sport und in der Freizeitgestaltung zu bieten. Übrigens ist Dortmund das Zuhause des Fußballvereins Borussia Dortmund. Wer es gerne etwas ruhiger mag, nutzt die zahlreichen Parks und Grünanlagen, denn rund die Hälfte des Stadtgebiets kann als grüne Seite bezeichnet werden. Insbesondere junge Familien finden hier nicht nur wirtschaftlich, sondern auch kulturell eine Reihe von Aspekten, sodass ein Eigenheim sich in jedem Fall lohnt.

Was kostet ein Hausbau in Dortmund?

Auch in Dortmund sind die Preise für den Hausbau gestiegen, sind aber im Vergleich zu anderen Städten relativ günstig. Der Süden Dortmunds zählt zu den sogenannten schicken Stadtteilen, wie zum Beispiel mit dem Villenviertel Ruhrtal-Hang sowie dem beliebten Phönixsee. Im Norden dagegen sind die alten Arbeiterstadtteile sowie die urbanen Viertel zu finden. Des Weiteren gibt es in der Region eine Vielzahl von Neubaugebieten, die für den Hausbau optimal sind.

Bauwillige zahlen hier im Schnitt für Einfamilienhäuser rund 400.000 Euro. Selbstverständlich sind auch verschiedene Angebote für Häuser zu finden, die sowohl günstiger als auch teurer sind.

Wie hoch sind die Grundstückspreise in Dortmund?

Die aktuellen Grundstückspreise liegen bei rund 350 Euro pro Quadratmeter. In den gefragten Lagen müssen Bauherren auch mit Preisen von rund 530 Euro pro Quadratmeter rechnen, während in den günstigen Lagen Bauland für rund 290 Euro zu bekommen ist. Grundsätzlich gilt, je größer die Grundstücksfläche ist, umso höher ist der Grundstückswert. Große Grundstücke sind in der Regel weniger gefragt, sodass dies einen deutlich niedrigeren Quadratmeterpreis zur Folge hat.

Fertig- oder Massivhausbau in Dortmund?

Auf den ersten Blick spielt es keine Rolle, ob es sich bei den Häusern um Fertighäuser oder um Massivhäuser handelt. Bauherren müssen sich nur bewusst machen, dass die Bauzeit beim Massivhaus deutlich länger ist als bei der Fertigbauweise. Miet- und Zinskosten steigen also beim gewöhnlichen Massivhaus. Denn durch die längere Bauzeit zahlt der Mensch bis zu 6 Monate länger Miete. Aus finanzieller Sicht macht es also immer Sinn, schnell in sein Haus zukommen. Zudem steigt auch auch die Entwicklung der Zufriedenheit, wenn man aus einer Wohnung mit wenig Wohnfläche in sein eigenes Haus mit viel Wohnfläche zieht.

Im Rahmen einer Beratung bieten viele der Hausanbieter in der Region Festpreise für die Fertig- und Massivhäuser an, sodass Bauherren bestens über die Kostenfaktoren informiert sind. Bei der Wahl der Immobilie stehen Bungalows weit vorne in der Gunst der Baufamilien. Im persönlichen Gespräch mit einem unserer Ansprechpartner lässt sich das Bauvorhaben konkretisieren, sodass wir dem Wunsch und den Vorstellungen unserer Kunden beim Bauen gerecht werden.

Finanzierung und Fördermöglichkeiten für den Hausbau in Dortmund

Ab Sommer 2023 soll es ein neues Förderprogramm der KfW-Bank geben. Die KfW richtet sich damit gezielt an Familien mit dem Programm Wohneigentum für Familien (WEF). Das Förderprogramm soll zinsgünstige KfW-Kredite mit Darlehenssummen bis zu 240.000 Euro möglich machen. Die Baufamilien erhalten den entsprechenden Kredit mit vergünstigten Zinsen, sodass damit der Einsatz von Eigenkapital ersetzt werden kann. Mit dem neuen Förderprogramm möchte das Bundesbauministerium gerade Familien mit geringem Einkommen den Weg ins Eigenheim erleichtern.

Das genannte Förderprogramm ersetzt das Baukindergeld, das nicht mehr verlängert wurde. Allerdings ist das Programm auch an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Familien mit einem Kind dürfen die Einkommensgrenze von 60.000 Euro nicht überschreiten. Für jedes weitere Kind erhöht sich diese Grenze um 10.000 Euro.

Eine weitere Fördermöglichkeit ist das Programm „klimafreundlicher Neubau“. Hier sind zinsvergünstigte Kredite bis zu 150.000 Euro möglich. Jedoch lohnt diese Förderung nur für Häuser, die den energetischen Standard eines Effizienzhauses 40 (EH40) nachweisen können. Dies bedeutet, das Massivhaus darf nicht mit fossilen Wärmeerzeugern betrieben werden.

Baugenehmigung und rechtliche Aspekte beim Bau eines Hauses in Dortmund

Die Stadt Dortmund erteilt die Baugenehmigung für Ihr Haus, sofern dem Bauvorhaben keine öffentlich-rechtlichen Vorschriften entgegenstehen. Wir als Partner unterstützen Baufamilien sowohl bei der Planung als auch beim Bauen, da unsere Ansprechpartner alle rechtlichen Aspekte rund um den Hausbau in Dortmund und Umgebung kennen. Von der Planung über die Erschließung bis hin zur Wohnungsversorgung, bzw. Hausversorgung, über die Baustelle bis hin zu Hausübergabe.

Worauf sollte man beim Hausbau in Dortmund achten?

Baufamilien, die sich zum Bauen in Dortmund entscheiden, müssen im Vorfeld ein paar wesentliche Punkte klären. Dabei geht es nicht nur um die Finanzierung, sondern auch um die verschiedenen Kosten bei den verschiedenen Haustypen. Hauspreise lassen sich nicht so einfach vergleichen, denn je nach Anbieter enthält der Bauvertrag verschiedene Leistungen. Auch der Bebauungsplan ist von Bedeutung. Alles, was darin steht, muss vom Planer berücksichtigt werden, damit man vor Ort beim Thema Haus auch die Genehmigung vom Amt erhält. Die Bedeutung dessen sollte man als nicht unterschätzen, wenn man zügig aus der Eigentumswohnung in sein zukünftiges Haus ziehen möchte.

Grundsätzlich ist der Hausbau in Dortmund aufgrund der günstigen Lage der Stadt beliebt und es gibt eine Reihe von passenden Baugrundstücken. Zu den beliebten Stadtteilen zählen Hombruch, Lütgendortmund und Wickede, da hier nicht nur gute Verkehrsanbindungen bestehen, sondern auch der Blick über die Landschaft atemberaubend ist. Als Bauunternehmen sind wir unseren Kunden bei der Suche nach dem passenden Grundstück behilflich, da wir über ein gut funktionierendes Netzwerk verfügen. Des Weiteren bieten wir bei Bau für das neue Zuhause einen Festpreis. Bauwillige können sich jederzeit unsere Projekte vor Ort anschauen und sich von der Qualität überzeugen.

Fazit zum Hausbau in Dortmund

Nicht nur junge Familien finden Ihr Haus in Dortmund. Die Stadt im Ruhrgebiet hat sowohl in Bezug auf die Arbeit als auch in Sport und Freizeit viel zu bieten. Mit uns als Partner kann der Traum vom neuen Zuhause in NRW Wirklichkeit werden. Baufamilien können sich unverbindlich rund um den Bau beraten lassen und ihre Fragen zum Thema stellen.

Artikel teilen

Matthias Büdenbender
Matthias Büdenbender Unterschrift

Autor: Matthias Büdenbender

Mein Name ist Matthias Büdenbender. Ich bin Geschäftsführer von Büdenbender Hausbau und schreibe auf dieser Website über die Zukunft des Bauens.
Ich teile hier mein Know how und berichte über die Qualität beim Hausbau, sowie die Trends der Hausbaubranche und Innovationen. Dabei folgen meine Mitarbeiter und ich einer Maxime: Wir bauen Ihnen kein Gebäude, wir bauen Ihnen ein Zuhause, für Sie und Ihre Familie.
Energieeffizient, Förderfähig und Prozessoptimiert, in kompromissloser Qualität und mit Festpreisgarantie!

Unverbindlich Kontakt zu uns aufnehmen












    Mit Absenden dieses Formulars erkläre ich mich einverstanden, dass die im Rahmen einer Internet-Nutzung erhobenen Daten zum Zwecke der Kundenbetreuung und Kommunikation zwischen mir und der Büdenbender Hausbau GmbH verwendet und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Senden Sie uns hierfür eine E-Mail an info@buedenbender-hausbau.de. Wir verwenden Ihre Daten für die Zusendung von Informationsmaterial und unseres Newsletters. Wir werden Sie gegebenenfalls zur Terminvereinbarung im Zusammenhang mit dem Hausbau kontaktieren.



    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Cookie Consent mit Real Cookie Banner